Interkulturelle Kompetenz in der Kindererziehung

Lernen Sie das Wichtigste über:

  • interkulturelle Erziehung als pädagogisches Grundprinzip
  • den bewussten Umgang mit Sprache im interkulturellen Kontext
  • die pädagogische Arbeit mit Kindern verschiedenster Herkunft entwicklungsfördernd gestalten
Interkulturelle Kompetenz
Nutzen Sie die kulturelle und sprachliche Vielfalt für eine optimale Entwicklung aller Kinder

Unsere multikulturelle Gesellschaft spiegelt sich in vielen Kitas wider, da dort Kinder aus verschiedensten Nationen gemeinsam betreut werden. Jedoch gestaltet sich die Verständigung zwischen Eltern und Erziehern oftmals schwierig und manche Verhaltensweisen der Kinder und Eltern mit Migrationshintergrund wirken fremd und unverständlich.

Zur Förderung der Integration aller Kinder ist es notwendig, die Werte einer interkulturellen Erziehung in den Kitas herauszuarbeiten. Durch gegenseitiges
Verstehen und Verständigen entsteht ein vertrauensvolles, soziales Zusammenleben.

 

Dieses Seminar ist im Rahmen der Re-Zertifizierung von Familienzentren geeignet! 


Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen Sie Handlungsmöglichkeiten, die Sie im Seminar kennenlernen werden.


Für ein interkulturelles Lern- und Lebensumfeld in den Kindertageseinrichtungen sind dynamische Erzieher gefragt, die sich kompetent weiterbilden.

 

  Die wichtigsten Inhalte:

  • Interkulturelle Erziehung als pädagogisches Grundprinzip verstehen
  • Vermittlung der wichtigsten Schlüsselqualifikationen im Umgang mit Interkulturalität in Kindertageseinrichtungen
  • Bewusster Umgang mit Sprache
  • Sensibilisierung und Reflexion eigener Kultur- und Denkmuster
  • Elternarbeit:
    • Eltern als Bildungs- und Erziehungspartner der Kita einbeziehen
    • Als interkulturelle Fachkraft mehr Anerkennung und Akzeptanz von den Eltern erzielen
  • Vorbereitung auf den Umgang mit Mehrsprachigkeit und kulturell-religiöser Vielfalt
  • Vorurteilslose Bildung und Erziehung für die Chancengleichheit aller Kinder

 

Zur Methodik:

Die Inhalte werden anwendungsorientiert vermittelt. In angenehmer Workshop-Atmosphäre werden die Seminarinhalte kreativ und praxisnah erarbeitet. Anhand vieler Übungen und Rollenspiele werden unterschiedliche Gesprächssituationen geübt, um dadurch Ihre Handlungskompetenz zu festigen. Die vorgestellten Materialien und Übungen knüpfen an die individuellen Lebensinhalte der Kinder an.

Im Seminar kann außerdem über Missverständnisse und Unklarheiten diskutiert werden, die aus kultureller und religiöser Vielfalt entstehen. Dadurch werden bestehende Probleme greifbarer gemacht. Gemeinsam entwickeln die Seminarteilnehmer Strategien, um interkulturelle Handlungskompetenzen im Praxisalltag anzuwenden.

 

Button Weiterbildung

Ihre Vorteile im Überblick:

Erfahren Sie in diesem kompakten und praxisorientierten Seminar interkulturelle Erziehung als pädagogisches Grundprinzip zu verstehen.

 

Mit diesem neuen Fachwissen werden Sie:

  • Ihre Kolleginnen mit pädagogischem Know-how zum Thema "Interkulturelle Kompetenz in der Kindererziehung" unterstützen
  • die Eltern noch besser in die Bildungs- und Entwicklungsprozesse der Kinder einbinden

Alle Daten auf einen Blick:

Teilnehmer-Zertifikat
Teilnehmer-Zertifikat
Zeiten:
Beginn jeweils um 9 Uhr
Ende jeweils am 1. Tag um 17 Uhr, am 2. Tag um 16 Uhr

Seminarpreis:
349,00 € (zzgl. gesetzliche MwSt.)
Darin sind enthalten: Umfangreiche Tagungsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungen und Kaffeepausen sowie Ihr Teilnahmezertifikat. Eine zinslose Ratenzahlung ist möglich.

Seminaranbieter:

Vertrauensgarantie:

Sollte Ihnen dieses Seminar nicht gefallen, können Sie bis zu 2 Stunden nach Seminarbeginn die Veranstaltung verlassen. Das Seminarteam erstattet Ihnen den vollen Seminarpreis. 



Veranstaltungsort und Hotelzimmer:
Dieses Seminar findet voraussichtlich in folgenden Seminarhotels statt: Hotel National (Bamberg), Upstalsboom (Berlin), Golden Tulip (Bielefeld), Mercure (Bonn), Best Western (Braunschweig), Best Western (Bremen), Best Western (Dortmund), InterCity (Dresden), InterCity (Düsseldorf), H+ Hotel (Erfurt), Mercure (Frankfurt a.M.), Green City Hotel Vauban (Freiburg), Parkhotel (Fulda), Hotel Panorama (Hamburg), MEDIAN (Hannover), InterCity (Kassel), InterCity (Kiel), Wyndham (Koblenz), TRYP (Leipzig), Quality Hotel (Lippstadt), Wyndham (Mannheim), Ibis (München), Agora (Münster), InterCity (Nürnberg), Best Western (Oldenburg), InterCity (Rostock), Wyndham (Stuttgart), Comfort Hotel (Ulm)

Evtl. entstehende Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis enthalten, jedoch steht Ihnen im jeweiligen Veranstaltungshotel in der Regel ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen zur Verfügung. Gerne können Sie auch in jedem anderen Hotel übernachten. Bitte warten Sie mit der Reservierung auf jeden Fall bis zur offiziellen Bestätigung des Seminarveranstalters. Alle Angaben ohne Gewähr.
"Sehr kurzweilig, spannend und herrlich!"
(22. bis 23. November 2012 - Frau Sandra Hopfner)
"Fachlich kompetent und durch die offene Lebenseinstellung der Seminarleiterin eine Bereicherung. Vielen Dank!"
(22. bis 23. November 2012 - Frau Sonja Elisabeth Hermann)
"Gute Inhalte / gute Seminarleiterin!"
(3. bis 4. Februar 2012 - Frau Martina Waldhaus, Katholische Tageseinrichtung St. Peter und Paul)
"Gute Referentin und gute Inhalte mit hohem Praxisbezug."
(3. bis 4. Februar 2012 - Frau Gabriele Zlender)
"Seminar hat mir sehr gut gefallen. Die Dozentin hat Theorie und Praxis gut ineinander übergehen lassen. Es war lebhaft gestaltet. Ich habe viel Neues gelernt. Ich würde jederzeit wieder ein Seminar besuchen."
(2. bis 3. Juli 2012 - Frau Ina Strüber, Städt. Tageseinrichtung Gütersloh)
"Diese Fortbildung ist sehr informationsreich und toll. Es ist es wert, das einfach mal zu erleben."
(3. bis 4. Februar 2012 - Frau Sabrina Tripp)
"Kompetente, liebenswürdige Trainerin. Absolut empfehlenswert!"
(3. bis 4. Februar 2012 - Frau Andrea Loevenich-Klotz)
"Sehr kompetente Referentin, die die Inhalte sehr abwechslungsreich vermittelt hat, hat mir beruflich und privat viel gebracht,kann ich jedem empfehlen, daran teilzunehmen."
(23. bis 24. November 2010 - Frau Dorothea Tetzlaff, Kinder-Familien-Zentrum Essen-Holsterhausen)

Gratis-Download – exklusiv bei uns:

 

Als nützliches Dankeschön für Ihre Seminar-Anmeldung!


Wir haben hier ein paar pfiffige Spiel- und Bastel-Ideen für Sie zusammengetragen und hoffen, dass die ein oder andere neue Idee für Ihre Arbeit mit den Kita-Kindern dabei ist.

 

Unter anderem mit folgenden Themen:

  • Das Murmel-Kunstwerk
  • Schatzbeutel für kleine Schatzsucher
  • Tischspruch
  • Einmal Superstar sein...
  • uvm.

Für jedes Alter was dabei – von 0-6 Jahre geeignet:

Ja, ich möchte jetzt in meine berufliche Zukunft und die interkulturelle Zukunft meiner Kita investieren!


Unsere 1-2-3-Anmeldung führt Sie in 3 einfachen Schritten schnell und übersichtlich durch den kurzen Anmeldeprozess. Tragen Sie bitte hier Ihre Daten ein: