Fachkraft für Integration und Inklusion

Werden Sie Fachkraft für Integration und Inklusion!

Integration & Inklusion
Integration & Inklusion

Mit dieser Zusatzausbildung qualifizieren Sie sich zur „Fachkraft für Integration und Inklusion“ für Ihre Kita. Sie erfahren neben den theoretischen Hintergründen und Ursachen für Verhaltens­auffälligkeiten, wie Sie praktische Unterstützungs­angebote und Förder­möglichkeiten in Ihre Arbeit mit den Kleinen integrieren können.


Diese Lehrgangsreihe richtet sich an Erzieher und pädagogische Fachkräfte, die sich für zukünftige Herausforderungen qualifizieren möchten. Werden Sie zur Fachkraft in Ihrer Einrichtung und sichern Sie Ihren Job durch diese praxisorientierte und qualifizierte Weiterbildung.


Ihr Lehrgangsplan - so werden Sie „Fachkraft für Integration und Inklusion“:
Um den Fortbildungslehrgang zu absolvieren, nehmen Sie an drei Pflichtseminaren und einem Wahlseminar teil. Jedes dieser Seminare können Sie unabhängig vom Lehrgang besuchen. Eine bestimmte Reihenfolge ist nicht einzuhalten.

 

Der Fokus dieser Fortbildung zielt auf die praktische Anwendung der Integrationspädagogik in Kindertagesstätten ab. Es wird interaktiv mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gearbeitet.

 

Neben Fallbeispielen aus der Praxis werden Rollenspiele zur Veranschaulichung der komplexen Problemstellungen durchgeführt. Der Vortragsstil der Referenten zeichnet sich durch ein umfangreiches Fachwissen und kurzweilige Falldarstellungen aus. Es wird garantiert nicht langweilig.


Profitieren Sie neben einem Erfahrungsaustausch mit anderen Erzieherinnen von den praxisorientierten Übungen und Lerneinheiten. Sie werden komplexe Zielsetzungen mit einfachen Mitteln nach den Fortbildungen sofort in Ihre pädagogische Arbeit umsetzen können.

Ihre Lehrgangsinhalte:

1. Seminarbaustein (Pflichtseminar)

Elterngespräche führen
Elterngespräche führen

Professionelle und kompetente Elterngespräche führen

 

In diesem Seminar werden Grundlagen der ressourcen­orientierten Gesprächs­führung praxisnah vermittelt. An konkreten Beispielen aus Ihrem Alltag werden Gesprächs­strategien und Kommunikations­formen mit Ihnen erarbeitet, die Sie sofort am nächsten Tag umsetzen können.

 

Dabei liegt ein spezieller Schwerpunkt dieser Fortbildung auf dem souveränen Führen von besonders herausfordernden Elterngesprächen. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihren individuellen Kommunikationsstil zu entwickeln und in Ihre berufliche Arbeit zu integrieren.

 

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier.

2. Seminarbaustein (Pflichtseminar)

Integration von AD(H)S Kindern
Integration von AD(H)S Kindern
Integration von AD(H)S-Kindern in die Gruppe

 

Die Zahl der Kinder mit dem AD(H)-Syndrom steigt in Deutschland immer mehr an. Doch was genau bedeutet AD(H)S und wie können Sie den betroffenen Kindern helfen, mit dieser Verhaltens­auffälligkeit umzugehen? Ist AD(H)S eine Krankheit oder vielleicht vielmehr eine Fähigkeit? 

In diesem Seminar werden Ihnen die speziellen Symptome von AD(H)S aufgezeigt und konkrete Handlungsmöglichkeiten im Kindergarten für den Umgang mit betroffenen Kindern vermittelt.

 

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier.

3. Seminarbaustein (Pflichtseminar)

beobachten und dokumentieren
Beobachten und dokumentieren
Bildungsprozesse beobachten und dokumentieren

 

Dieses Seminar schärft Ihren Blick für kindliche Bildungsprozesse. Sie prüfen und trainieren Ihre eigene Wahrnehmung und Bewertung, um die Beobachtung und Dokumentation in Ihre pädagogischen Arbeit zu integrieren.

 

Sie lernen die Bildungsprozesse durch Beobachtung und Dokumentation für Kind, Eltern und Pädagogen nachvollziehbar zu machen. Aufgezeigt werden Möglichkeiten der Dokumentation im Portfolio und wie diese für Elterngespräche und die Gestaltung der elementarpädagogischen Arbeit genutzt werden können.

 

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier.

Button Weiterbildung

Suchen Sie sich zusätzlich eines dieser 8 Wahlmodule aus:

1. Wahlseminar

Förderbedarf
Kinder mit erhöhtem Förderbedarf

 

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie ganzheitlich den besonderen Förderbedarf von betroffenen Kindern umsetzen können. Sie lernen Auffälligkeiten von Kindern zu erkennen und professionell mit diesen umzugehen.

 

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

2. Wahlseminar

Altersmischung
Altersmischung

 

Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie die unterschiedlichen Bildungs- und Entwicklungsvoraussetzungen von Kindern optimal begleiten, ein gemeinsames Lernen ermöglichen und praktische Förderangebote gestalten können. Denn letztendlich lernen und profitieren alle Kinder von einer Kita für Alle!
 

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

 

3. Wahlseminar

 

Diese Fortbildung gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in die verschiedensten Auffälligkeiten und Störungen bei Kindern. Neben der Vermittlung von fundiertem theoretischem Wissen haben Sie viel Raum zum Einbringen eigener Erfahrungen und
Fallbeispielen. Gemeinsam mit der Dozentin werden Sie anhand von Praxisbeispielen die Abläufe und den richtigen Umgang mit Störungen bei Kindern erlernen können.

Der Fokus dieser Fortbildung zielt auf ein besseres Fachwissen und auf einen  kompetenten Umgang mit den unterschiedlichen Störungsbildern ab. Die Teilnehmer erfahren vieles über praxisorientierte Leitfäden, die das Arbeiten in der Gruppe später erleichtern und positiv beeinflussen sollen.

 

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

 

4. Wahlseminar

Autismus bei Kindern erkennen und verstehen

Häufig erfahren die Eltern erst, das ihr Kind im Autismus-Spektrum ist, wenn das Kind in der Schule ist oder die Schule abgeschlossen hat.  Eine Diagnose in früheren Jahren ist möglich, jedoch eher selten.

 

Um Kinder im Autismus-Spektrum verstehen zu können, kann es hilfreich sein, zu verstehen, wie diese wahrnehmen und kommunizieren und welche Folgen diese Thematik haben kann. In diesem Zusammenhang nicht nur die Folgen für das Kind selber, sondern auch für seine Familie und unmittelbare Mitmenschen.

 >> hier weitere Infos 

 

5. Wahlseminar

Hochbegabt und hochsensibel

In der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern wird auf Themen wie Hochbegabung und Hochsensibilität meist wenig bis gar nicht eingegangen. Viele Erzieher:innen und Eltern wissen nicht, wohin sie sich mit ihren Fragen wenden können. Diese Kinder im hektischen und stressigen Kita-Alltag zu erkennen und zu integrieren, stellt jede:n Erzieher:in vor eine besondere und kreative Herausforderung.>> hier weitere Infos 

 

6. Wahlseminar

Kinder mit Flucht- und Migrationserfahrung in der Kita

In dieser Fortbildung geht es um die Vermittlung von Grundlagen über Traumatisierung, das Erkennen einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) sowie Unterstützungsmaßnahmen als Erzieher:innen - ohne therapeutische Interventionen. Es werden Möglichkeiten und Fallbeispiele aufgezeigt, wie Sie Kinder mit Migrationsbiografie sowie Fluchterfahrung erfolgreich in den Kita-Alltag einbinden. ... >> hier weitere Infos 

 

7. Wahlseminar

Kinder mit Down-Syndrom integrieren und betreuen

Alle Kinder, auch Kinder mit Trisomie 21, bzw. Down-Syndrom, sind kleine Persönlichkeiten mit einem einzigartigen Wesen. Das dreifach vorhandene Chromosom 21 beeinflusst zwar die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder, jedoch sind Verhaltensweisen, Aussehen und kognitive Fähigkeiten ganz individuell und nicht vorhersehbar. D. h., dass sich auch die Entwicklungsmöglichkeiten von Kind zu Kind unterscheiden.

 

Gesundheitliche Einschränkungen, wie Muskelhypotonie, Herzfehler, Darmfehlbildungen oder Seh- und Höreinschränkungen sind zwar häufig Begleitsymptome der Diagnose „Down-Syndrom“, jedoch wird dank der verbesserten medizinischen Versorgung die Lebensqualität kaum davon beeinflusst.

. >> hier weitere Infos 

 

8. Wahlseminar

 

Psychische Auffälligkeiten bei Kindern erkennen und Hilfestellung leisten

 

Ist es nur ein Gefühl, oder gibt es in Einrichtungen immer mehr auffällige Kinder?

Wenn es so ist und die Auffälligkeiten tatsächlich mehr werden, woran liegt es?

Am Elternhaus? Den Medien? Den Rahmenbedingungen? Oder steckt vielleicht noch etwas ganz anders dahinter? Vielleicht eine Ursache, die man auch durch die bestmögliche Begleitung, kontrollierten und altersgemäßen Medienkonsum und gute Rahmenbedingungen nicht ausgleichen kann?

 

>> hier weitere Infos

 

Wo und wann finden die Module statt?

Was Sie sonst noch wissen sollten

Teilnehmerzertifikat und Weiterbildungs-Siegel
Teilnehmerzertifikat und Weiterbildungs-Siegel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Seminarpreise enthalten folgende Leistungen:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Teilnahmezertifikat sofort nach jedem Seminar
  • „In guten Händen“ - Siegel für Ihre Einrichtung
  • Getränke während des Seminars, Mittagessen, Erfrischungen, Kaffee und Tee mit Gebäck oder Obst in den Pausen
  • Ihr Studienpass
  • Ihr Abschlusszertifikat „Fachkraft für Integration & Inklusion“
Lehrgangszeiten:
  • Beginn jeweils um 9 Uhr
    Ende jeweils am 1. Tag um 17 Uhr, am 2. Tag um 16 Uhr

    • Termine, die online stattfinden, laufen an beiden Tagen von 9 bis 14:30 Uhr und beinhalten 3 Blöcke á 90 Minuten.

Zielgruppe für den Lehrgang:
  • Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger
  • Pädagogische Ergänzungskräfte
  • Sozialassistenten
  • Tagesmütter und Tagesväter
  • Sozialpädagogische Mitarbeiter
  • Mitarbeiter mit einer Ausbildung oder einem Studium im sozialen oder pädagogischen Bereich
Seminaranbieter: Akademie für Kindergarten, Kita und Hort

 

Qualitätsgarantie:

Die Akademie für Kindergarten, Kita und Hort schult seit Jahren erfolgreich Erzieherinnen und Erzieher sowie Mitarbeiter in pädagogischen Einrichtungen. Alle Referenten der Akademie sind seit vielen Jahren professionell in der Aus- und Weiterbildung in Deutschland engagiert.

 


Gratis-Download – exklusiv bei uns:

 

Als nützliches Dankeschön für Ihre Seminar-Anmeldung!


Wir haben hier ein paar pfiffige Spiel- und Bastel-Ideen für Sie zusammengetragen und hoffen, dass die ein oder andere neue Idee für Ihre Arbeit mit den Kita-Kindern dabei ist.

 

Unter anderem mit folgenden Themen:

  • Das Murmel-Kunstwerk
  • Schatzbeutel für kleine Schatzsucher
  • Tischspruch
  • Einmal Superstar sein...
  • uvm.

Für jedes Alter was dabei – von 0-6 Jahre geeignet:

Ja, ich habe alle Informationen gelesen und möchte jetzt den Lehrgang buchen!    

 

Ich buche den Lehrgang zur Fachkraft für Integration & Inklusion bestehend aus diesen Pflichtmodulen:

  1. Fachbereich Elternarbeit
  2. Fachbereich AD(H)S
  3. Fachbereich Dokumentation

... und wähle zusätzlich eines dieser Wahlmodule aus:

  1. Fachbereich Inklusion – Gemeinsam lernen und leben
  2. Fachbereich Integration – Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf
  3. Fachbereich Integration – Kompaktkurs Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
  4. Hochbegabt und hochsensibel - Erkennen - Verstehen - Begleiten
  5. Kinder mit Flucht- und Migrationserfahrungen in der Kita
  6. Autismus bei Kindern erkennen und verstehen
  7. Psychische Auffälligkeiten bei Kindern erkennen und Hilfestellung leisten
  8. Kinder mit Down-Syndrom integrieren und betreuen
Für jedes Modul addieren Sie: 425 € für Präsenztermine bzw. 345 € bei Onlineterminen. Von der gebildeten Summe ziehen Sie 100 Euro als Lehrgangsrabatt ab und erhalten so die Lehrgangsgebühr. Auf diese Lehrgangsgebühr kommen 19 % Mehrwertsteuer hinzu.

Präsenz-Variante: Anstatt 1.700,00 € absolvieren Sie den Lehrgang zur "Fachkraft für Integration und Inklusion" für nur 1.600,00 € (Preise zzgl. MwSt.).

 

Online-Variante: Anstatt 1.380,00 € absolvieren Sie den Lehrgang zur "Fachkraft für Integration und Inklusion" für nur 1.280,00 € (Preise zzgl. MwSt.).

 

WICHTIG: Unser System kann die unterschiedlichen Preise für Online- und Präsenz-Termine nicht abbilden - es zeigt immer den maximalen Betrag an. Es wird Ihnen aber der richtige Betrag in Rechnung gestellt. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

 

Die Module dieses Lehrgangs finden an verschiedenen Orten (on- und offline) zu unterschiedlichen Terminen statt. Sie können frei zwischen den angebotenen Seminar-Orten und -Terminen (Übersicht unten im Anmelde-Formular) wählen, die Reihenfolge müssen Sie nicht einhalten – das garantiert maximale Flexibilität.

 

Zeiten:

Uhrzeiten für alle Präsenz-Seminare: 9 bis 17:00 Uhr (Tag 1), 9 bis 16:00 Uhr (Tag 2) (inkl. Pausen); Eintägige Seminare: 9 bis 17 Uhr. Für Ihre Zimmerreservierung bitten wir Sie, sich selbst an das jeweilige Tagungshotel zu wenden. Sie erhalten rechtzeitig eine Information über vorhandene Zimmerkontingente zum Sonderpreis.

 

Uhrzeiten für alle Online-Seminare: 9 bis 14:30 Uhr (inkl. Pausen); Eintägige Seminare: 9 bis 17 Uhr. Wir empfehlen eine Teilnahme an PC oder Laptop. Benötigt wird eine Webcam/Mikrofon.

 

Unsere 1-2-3-Anmeldung führt Sie in 3 einfachen Schritten schnell und übersichtlich durch den kurzen Anmeldeprozess. Tragen Sie bitte hier Ihre Daten ein: